mietkletterer.de

professionelle Baumpflege in Wangen und drumrum

SEILKLETTERTECHNIK

Totholz

Bei der Pflege wird das natürlich mitgemacht. Oft wird aus Preisgründen auf eine Pflege verzichtet und nur Totholz entnommen, obwohl man quasi schon an Ort und Stelle ist und den Baum aufwerten könnte oder künftigen Problemen vorbeugen. Tote Äste tun dem Baum selber nichts. Stark verschattete Partien läßt der Baum einfach absterben, um Ressourcen zu sparen. Kritisch wird es, wenn der Baum licht wird in der Krone und auch in den Außenpartien absterbende Äste bildet. Oder wenn große, gerüstbildende Äste abgestorben sind. Solche Symptome deuten auf Stress hin oder eine Krankheit. Stress kann sein: Trockenheit und Dürre, Bodenverdichtung (Wurzelschäden) durch schwere Maschinen oder Bauarbeiten, Gasschäden aus undichten Leitungen, Hundekot, Verbrennung durch Streusalz, usw. Durch Stress geschwächte Bäume werden wiederum anfällig für Pilzkrankheiten. Allerdings kann ein geputzter Baum eine enorme optisch ästhetische Aufwertung bieten. So wird beispielsweise aus einer ausgewachsenen Waldkiefer -plötzlich ohne Totholz - meist ein richtiger Blickfang, etwas Schönes.